BG gibt Tabellenführung ab

BG Karlsruhe 005Karlsruhe (ps). Am vergangenen Samstag musste sich die BG den Fraport Skyliners Juniors in einer engen und intensiven Partie, in der keine der beiden Teams zu irgendeinem Zeitpunkt deutlich davon ziehen konnte, geschlagen geben, so die Pressemeldung der BG.

Die ersten Minuten gehörten den Karlsruhern, die schnell mit 6:0 in Führung gehen konnten, keine 3 Minuten später stand es aber wieder 9:8 für die Frankfurter.

Booking.com

Das erste Viertel konnten die Mainstädter zwar noch mit 20:14 für sich entscheiden, zur Halbzeit hatte die BG den Rückstand jedoch aufgeholt und man ging mit einem 36:36 in die Halbzeit. Auch die zweite Halbzeit der Partie verlief ähnlich, ein ständiges hin und her, in dem kein Team einen deutlichen Vorteil herausspielen konnte. Und nach diesem Schema ging es die ganze Partie weiter, bis die Frankfurter knapp zwei Minuten vor Schluss die höchste Führung des Spiels aufstellten, als sie mit 70:59 in Front lagen. Diesen Rückstand konnte die BG in bis zum Spielende zwar noch auf sieben Punkte verkürzen, für einen Sieg reichte es dennoch nicht.

Nach der Partie zeigten sich die Spieler enttäuscht, denn ein Sieg wäre auch gegen die vollbesetzte, vor spielerischer Qualität strotzenden Truppe aus Frankfurt im Bereich des Machbaren gewesen, allerdings reichte es nicht Thompson und Kiel unter ihrer durchschnittlichen Punkteausbeute zu halten, da dafür Richter (16 Punkte) und Zeeb (14 Punkte) in die Verantwortung traten.

Am Ende verlor man nicht nur in Frankfurt, man verlor auch die Tabellenführung, da die Ehinger Basketballer, die auch zuvor gegen Frankfurt Punkte liegen ließen, in Lich gewannen und sich somit wieder den ersten Tabellenplatz sichern konnten.

[adrotate group=“2″]

Nun gilt es am kommenden Samstag in Saarlouis wieder zu gewinnen, um in der Tabelle nicht noch mehr einzubüßen.

Für die BG spielten: Roessler (15 Punkte /3 Dreier), Smallwood (14), Lescault (12/2), Kreis (8/1), Lind (7/1), Black (6), Davis (5/1), Schmitz (3/1)