Gelingt den Gastgebern die Überraschung?

BHV LogoKarlsruhe (ps). Am Donnerstag den 17. Dezember findet um 20:30 Uhr das Finale um den BHV-Pokal 2015/2016 der Männer in der Mehrzweckhalle in Büchenau statt. Kurz vor Weihnachten tritt dabei als Gastgeber der TV Büchenau, aktuell im Mittelfeld der Landesliga Süd angesiedelt, gegen die SG Pforzheim/Eutingen an, dem BHV-Pokal-Sieger der letzten beiden Spielrunden welcher momentan in der Baden-Württemberg Oberliga auf dem dritten Tabellenrang steht, so die Pressemeldung des BHV.

Die Rollen scheinen also klar vergeben, aber die Floskel „der Pokal hat seine eigenen Gesetze“ beinhaltet durchaus ein Quäntchen Wahrheit, sodass im BHV-Pokalfinale ein spannendes Spiel zu erwarten ist. Auf dem Weg in das Endspiel hat der TV Büchenau in der ersten Runde den TSV Germania Malschenberg (1. Kreisliga Heidelberg) bezwungen und im Halbfinale den direkten Ligakonkurrenten HSG Ettlingen/Bruchhausen klar distanziert. Die SG Pforzheim/Eutingen setzte sich in der ersten Runde deutlich gegen den TV Calmbach (1. Kreisliga Pforzheim) durch und rang in einem bis zur 50. Minuten engen Match auswärts den TV Hardheim (Badenliga) im Halbfinale mit 32:37 nieder.

Booking.com

[adrotate group=“2″]
Das Finale um den BHV-Pokal findet so früh in der Saison statt, da der Badische Pokalsieger sich für die Deutsche Amateur-Pokalmeisterschaft qualifiziert. In der 1. Hauptrunde tritt der badische Vertreter am 20./21. Februar 2016 gegen den bayrischen Pokalsieger an (Einzelspiel ohne Rückspiel), bevor es dann in Viertel- und Halbfinals (ebenfalls Einzelspiele) um den Einzug in das Finale der Deutschen Amateur-Pokalmeisterschat geht. Auf die Endspiel-teilnehmer wartet dann ein absolutes Highlight, denn sie werden das Finale um die Deutsche Amateur-Pokalmeisterschaft am 01. Mai im Rahmen des REWE Final Four-Turniers in der Barclaycard Arena in Hamburg ausspielen. Die beiden Final-Teilnehmer sind für die erste Runde im DHB-Pokal 2016/2017 qualifiziert und der Zweitplatzierte erhält ein Preisgeld i.H.v. 3.000 € und der Sieger i.H.v. 5.000 €.