KSC U17 startet und will oben dran bleiben

KSC U17-Coach Ramon Gehrmann
KSC U17-Coach Ramon Gehrmann

Karlsruhe (mia). Neben den Profis und der U19 des Karlsruher SC sind auch die KSC-B-Junioren in die Vorbereitung nach der Winterpause gestartet.

Einige Spieler kehren aus dem Lazarett zurück, darf sich KSC-Trainer Ramon Gehrmann freuen. Neue Spieler gebe es nicht für die B-Junioren, die am 13./14. Februar zum ersten Spiel im Jahr die U17-Bundesligisten von 1860 München empfangen.

Booking.com

„Wir haben einige U16-Spieler hoch gezogen für die Vorbereitung.“ In dieser gibt es für die U17 am Wochenende das Hallenturnier in Paderborn, danach ein Turnier in Montabaur, sowie Testspiele gegen Düsseldorf und Duisburg.

Dann folgt ein kleines Trainingslager bei Köln, wo der KSC gegen Arminia Bielefeld spielt. Am 7. Februar folgt dann das letzte Testspiel gegen den SC Freiburg.

 

[adrotate group=“2″]

 

Wenn die Liga startet,steht mit dem Heimspiel gegen den TSV 1860 München die Partie gegen den Tabellennachbarn an. „Wir versuchen oben dran zu bleiben“, so der Coach des Tabellenvierten. Die tragenden Säulen, Kübler, Amelung und Vujinovic  fehlen dem KSC zwar, aber: „Die Mannschaft hat Qualität und bewiesen, dass sie die Mentalität mitbringt. Wir sind optimistisch für die Runde, dass wir den ein oder anderen ärgern können.“