KIT SC Gequos empfangen EVL Baskets Limburg

Basketball SymbolbildKarlsruhe (ps). Es sind Worte, die Trainer nach einer Niederlage vor dem nächsten Spiel selten sagen: „Wir wollen an die Leistung aus der letzten Partie anknüpfen.“ Doch GEQUOS-Headcoach Jaivon Harris gibt seinem Team vor dem Heimspiel gegen die EVL Baskets Limburg genau das mit auf den Weg. „Wir haben mit dem Einsatz, der Energie und dem Herz gespielt, die es braucht, um zu gewinnen. Wir hatten es genauso verdient wie Koblenz. Das müssen wir mitnehmen und so wollen wir weiter machen.“ Ob der Gegner dabei mitspielt, sehen die GEQUOS-Fans am Samstag ab 19 Uhr in Halle 1 des Sportinstituts am KIT, so die Meldung des KIT SC.

Von der Spielanlage müssen sich die Karlsruher am Samstag auf einen völlig anderen Gegner einstellen. Die Baskets spielen aggressiv, machen früh Druck auf den Spielaufbau und versuchen das Spiel des Gegners schon im Ansatz zu zerstören. Dazu sind sie den GEQUOS anders als Koblenz körperlich klar unterlegen. „Wir haben einen wirklichen Größenvorteil auf fast jeder Position“, sagt Harris. „Den müssen wir ausnutzen. Wenn Limburg Mann gegen Mann spielt, müssen wir sie dafür bestrafen und Druck auf die Defensive ausüben.“

Booking.com

In der Verteidigung wird es für die GEQUOS darauf ankommen, US-Guard Joshua Micheaux besser zu kontrollieren als im Hinspiel. Mitte November erzielte der US-Boy beim 101:86-Sieg der Karlsruher ein Triple-Double inklusive 42 Zählern. „Ich glaube, wir hatten zu viel Respekt vor ihm ohne dass er ihn sich verdienen musste“, sagt Jaivon Harris. „Er ist ein guter Spieler, aber wir müssen das Duell annehmen und ihn davon abhalten, das Spieltempo zu bestimmen.“

Unter den Zuschauern finden sich am Samstag dann auch zehn in einem neuen, alten GEQUOS-Trikot! Denn genau diese zehn Retro-Trikots aus den vergangenen beiden Jahren verlosen die GEQUOS aktuell auf ihrer Facebook-Seite. Wer eines bekommen möchte, kommentiert einfach den entsprechenden Beitrag bei Facebook mit dem Hashtag #RetroGames und drückt dann die Daumen. Die Gewinner werden am Freitag um 12 Uhr bekannt gegeben. Unter allen anderen Teilnehmern verlosen die GEQUOS Freikarten für die verbleibenden beiden Heimspiele.