KSC II empfängt SSV Ulm – Varnhagen fällt aus

Karlsruhe (mia). Am Sonntagmittag, 15 Uhr, steht für die Oberligamannschaft des Karlsruher SC das erste Heimspiel an. Die Truppe von KSC II-Coach Stefan Sartori empfängt dann den Regionalligaabsteiger SSV Ulm im Wildpark. „Das was wir die ersten 25 Minuten gut gemacht haben, wollen wir jetzt wieder umsetzen“, so Sartori.

Der KSC wolle sein Ding durchziehen, um „in der Lage zu sein, zu bestehen“. Dies sei ein wichtiger Schritt für seine junge Truppe in Richtung Erwachsenen-Fußball. Ulm sei gespickt mit drei bis vier sehr erfahrenen Spielern in „der routinierten Mannschaft“. Es werde keine leichte Aufgabe. Man wolle gewinnen, setze sich aber nicht unter Druck. Verzichten muss Sartori auf KSC II-Akteur Silvano Varnhagen (Knieprobleme). „Er hat sich die letzten Tage durch geschleppt, aber jetzt geht es nicht mehr.“

Booking.com