FC Portus Pforzheim spielt um Einzug ins Viertelfinale

Pforzheim (ps). Nach dem Gewinn des Süddeutschen Futsal-Cups 2016 am vergangenen Wochenende empfängt der FC Portus Pforzheim am heutigen Samstag, 12. März um 19:45 Uhr in der Fritz-Erler-Halle Pforzheim den Vizemeister des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes, FC Liria Berlin. Der Sieger des Spiels trifft am 19./20. März auf den TuS Kirchberg (Rheinland-Pfalz) zum Viertelfinale um die Deutsche Futsal-Meisterschaft, so die Meldung des bfv.

Portus-Trainer Sven Vidojkovic prophezeit ein schweres Spiels: „Berlin ist ein harter Brocken. Aber wir hoffen, dass wir den Heimvorteil nutzen werden.“ In seinen Reihen hat er mit Kapitän Timo di Giorgio einen Schlüsselspieler, der sich auch in die Notizzettel der DFB-Sichter für die Deutsche Futsal-Nationalmannschaft gespielt hat. Am vergangenen Wochenende war di Giorgio mit sechs Treffern der beste Torschütze.

Booking.com