KSC II unterliegt in Villingen – Fassnacht verletzt

Karlsruhe (mia). Einen gebrauchten Tag hatte die Oberligamannschaft des Karlsruher SC in Villingen erwischt. Der KSC II unterlag auf Kunstrasen mit 0:1 beim FC 08, nachdem Benedikt Haibt (17.) die Gastgeber in Führung geschossen hatte.

Besonders ärgerlich auch, in der 18. Minute musste Pierre Fassnacht verletzt ausgewechselt werden. Fassnacht musste sofort ins Krankenhaus, die Mannschaft war geschockt, erklärte KSC II-Coach Stefan Sartori. Gebrochen sei nichts,  Bänder und Syndesmoseband werden noch getestet.

Booking.com

Im Anschluss gelang es dem KSC nicht mehr das Spiel zu drehen und musste die ärgerliche Niederlage hinnehmen.

KSC II: Gessl, Henk, Kramer, Fassnacht (18. Traoré), Radau (83. Weizel), Krätschmer, N`Gueni Bong, Reith, Mehlem, Kleinert, Batke (46. Mehlem)