BG Karlsruhe empfängt Titans

DSC_0593_BG vs LichKarlsruhe (ps).Morgen ist es soweit: Die zweite Runde der Play-Offs beginnt! Die Gegner werden die uns bekannten Dresden Titans sein. Sie hatten am Sonntag gegen Rostock einen grandiosen Sieg eingefahren und somit das dritte Spiel im Best-of-three Modus gewonnen“, so die Meldung der BG.

Dresden ist für Karlsruhe kein unbekannter Gegner. Bereits zweimal in dieser Saison haben die Badener das Spiel für sich entscheiden können (Heimspiel: 71:68; Rückspiel: 80:96). Letztes Jahr war die BG im Achtelfinale gegen Dresden aus den Play-Offs geschieden. Wird die Revanche dieses Jahr glücken?

Booking.com

Im Januar bekam Dresden einen neuen Trainer, der kein unbekannter im Basketball ist: Steven Clauss. Mit seiner Hilfe konnte das Ruder herumgerissen werden und Dresden schaffte es erfolgreich in die Play-Offs. Steven Clauss hat in kürzester Zeit ein sehr gutes Team aufgestellt mit dem sie die letzten fünf Spiele in der Hauptrunde gewonnen haben. Mit Schlüsselspielern wie Randal Holt, Andrew Jones und Daniel Krause hat Dresden erstklassige Spieler, die auch hoch punkten können. Insbesondere Aufbauspieler Randal Holt der beim letzten Spiel 6 Dreier erfolgreich verwandelte und mit 26 Punkten Topscorer wurde.

Horst Schmitz, Co-Trainer der BG Karlsruhe: „Dresdens Mannschaft hat im Laufe der Saison einige Veränderungen erlebt: Erst der Trainerwechsel im Januar und dann die Verpflichtung eines neuen Spielers Randal Holt. Sie sind gerade in einer Aufbruchsstimmung und haben gegen Rostock solide gewonnen. Sie sind eine sehr gute Mannschaft, die man keinesfalls unterschätzen darf. Ebenso haben sie sehr gute Außenschützen, die beim letzten Spiel eine Wurfquote von 60 % hatten. Sie spielen die Angriffe sehr schnell aus. Wir müssen versuchen mit unserer Defense zu punkten und Offensive agieren. Wir gehen mit geschwellter Brust in dieses Spiel und müssen uns nicht verstecken, das haben wir die letzten Spiele gezeigt. Aber die Play-Offs sind die Play-Offs. Es ist alles möglich.“