KSC II besiegt Tabellenführer Nöttingen

Karlsruhe (ps/mia). Der Oberligamannschaft des Karlsruher SC ist gegen Tabellenführer FC Nöttingen die Überraschung gelungen. Der KSC II besiegte Nöttingen hoch verdient mit 4:1.

Die Tore für den KSC schossen Florian Henk, Pius Krätschmer, Kai Kleinert und Christoph Batke. Bereits nach zehn Minuten hatten die Blau-Weißen am Sonntag vor 330 Zuschauern ihren Siegeswillen deutlich gemacht: Per Doppelschlag war der KSC II im Wildpark schnell mit 2:0 in Führung gegangen. Nach einem Freistoß von Pius Krätschmer in der 8. Minute verwandelte Florian Henk den Nachschuss zum ersten Treffer für die Karlsruher. Das 2:0 folgte direkt danach in Folge eines Angriffs über die rechte Seite durch Boubacar Barry, der heute genauso wie Martin Stoll das Karlsruher Oberliga-Team unterstützte. Barrys Pass erreichte Pius Krätschmer, der daraufhin eiskalt ins lange Eck des Nöttinger Tors zum 2:0 vollstreckte.

Booking.com

Der KSC zeigte ein bärenstarkes Spiel, ließen den Gästen aus Nöttingen keine Chance und arbeiteten vor der Pause auch noch auf das nächste Tor hin. Nach einer Flanke in der 38. Minute und dem ersten gefährlichen Ball der Nöttinger von Michael Schürg gelang es den Tabellenführern dann aber kurz vor der Pause noch auf 2:1 zu verkürzen.

Der KSC II kam nach dem Seitenwechsel dafür umso stärker zurück und hatte nach sechs Minuten des zweiten Durchgangs schon wieder für klare Verhältnisse gesorgt. Nachdem sich Kevin Traoré an der Nöttinger Abwehr vorbei in den Strafraum gekämpft hatte, wurde er per Foul unsanft gestoppt und den daraus resultierenden Elfmeter in der 47. Minute verwandelte Kai Kleinert gekonnt zum 3:1 für die Gastgeber.
Vier Minuten später machte Christoph Batke dann noch in einer Einzelaktion und einem gezielten Schuss aus 25 Metern den 4:1-Heimsieg der Karlsruher am Sonntagnachmittag perfekt.

Zum nächsten Auswärtsspiel fährt sein drittplatziertes Team nun nach Stuttgart: Gegen die zweite Mannschaft der Stuttgarter Kickers spielen die Blau-Weißen am Sonntag, den 17. April 2016 um 14 Uhr. Das nächste Heimspiel des KSC wurde indes verlegt. Das Heimspiel gegen die TSG Balingen wurde von Sonntag, den 24.04.2016 auf Samstag, den 23.04.2016 um 17.15 Uhr verlegt.

KSC II: Niemann, Henk, Radau, Stoll, Krätschmer, Traoré (68. App), N`Gueni Bong (78. Reith), Kleinert, Mehlem, Barry, Batke (62. Lutz)