ASV Durlach und Quaki gehen nach der Saison getrennte Wege

Karlsruhe (ps). Der ASV Durlach gibt bekannt, dass die Trainertätigkeit von  Hicham Ouaki für den ASV Durlach mit Ablauf der Saison 2015/2016 endet. Zum Bedauern des ASV Durlach konnte eine Verlängerung des Vertrages über die Saison 2015/2016 hinaus nicht erreicht werden, so die Meldung des Durlacher Vereins.

Die bestehende Qualität der ersten Mannschaft des ASV Durlach war in erster Linie auf die Handschrift des Trainers zurückzuführen. In der Saison 2013/2014 konnte nach einem Neuaufbau der zweite Platz in der Landesliga erreicht werden. Der Aufstieg in die Verbandsliga wurde 2013/2014 letztlich nur durch eine Niederlage im letzten Relegationsspiel gegen Heidesheim verhindert. In der Saison 2014/2015 gelang sodann die verdiente Meisterschaft in der Landesliga, die zum Aufstieg in die Verbandsliga Nordbaden berechtigte. Die auf wenigen Positionen veränderte Mannschaft stabilisierte sich sodann sofort in der Verbandsliga und spielt bis zum heutigen Zeitpunkt mit um den Aufstieg in die Oberliga. Der ASV Durlach bedankt sich bei seinem Erfolgscoach Hicham Ouaki für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute, so der ASV.

Booking.com

Die Neubesetzung des Trainerpostens beim ASV Durlach soll kurzfristig – spätestens jedoch bis zum 30.04.2016 – erfolgen.