Neuzugang: Alejandro Valdez Tobier unterschreibt beim SV Germania

Anatoli Guidea (rot, SV Germania Weingarten) gegen Alejandro Valdez (blau, RWG Mömbris-Königshofen) Quelle: SV Germania
Anatoli Guidea (rot, SV Germania Weingarten) gegen Alejandro Valdez
(blau, RWG Mömbris-Königshofen)
Quelle: SV Germania

Weingarten (ps). Einen weiteren Topathleten konnte der SV Germania Weingarten in Alejandro Valdez verpflichten. Der Kubaner wechselt von der RWG Mömbris-Königshofen an den Walzbach und soll in der kommenden Bundesligasaison die Klasse bis 66 Kilo Freistil verstärken. „Eines unserer Mankos in der vergangenen Runde war, dass wir in den Vorrundenkämpfen oft ohne echten N-Ausländer am Start waren. Diese Lücke konnten wir mit Alejandro nun schließen“, so der sportliche Leiter der Germanen, Sebastian Mayer.

Frank Heinzelbecker, der Trainer der Germanen glaubt, dass der 28-jährige zu einer absoluten Top-Verstärkung für seine Staffel werden kann: „Er bringt unglaubliche technische Fähigkeiten mit und kämpft bis zum Schluss um jeden Zähler. Alejandro kann uns entscheidend weiterhelfen, einen
der begehrten Play-Off-Plätze in der kommenden Bundesligasaison zu sichern.“ Aufmerksam wurde die sportliche Leitung aufgrund seiner herausragenden Ergebnisse in seiner ersten Bundesligarunde für die RWG. Unter anderem sein Überlegenheitssieg gegen Mihail Sava hatte für
Furore gesorgt. „Klaus Dietrich, unser Co-Hauptsponsor und Chef der Firma Dietrich Industriefeindrehteile wird Alejandro exklusiv präsentieren“, freut sich der erste Vorsitzende, Ralph Oberacker, dass sein Sportler auch bei den Sponsoren Gefallen findet.

Booking.com

„Klaus war von Anfang an von Alejandro begeistert und hat entscheidenden Anteil an seiner Verpflichtung“. Valdez konnte unlängst die Olympiaqualifiaktion in den USA in der 65-Kilo-Klasse für sich entscheiden und hat somit das Ticket für die Spiele in Rio in der Tasche. Er gilt als sympathischer, zuverlässiger Sportler, der die ganze Saison über in Weingarten bleiben wird. Mayer freut sich, den Spitzentechniker auch als Trainingspartner in Weingarten zu haben.