ProB Meister 2015/16: TEAM EHINGEN URSPRING

Karlsruhe (ps). Das TEAM EHINGEN URSPRING ist ProB Meister 2015/2016. In einem packenden Rückspiel gewinnen die Steeples gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors mit 77:58.  Als Hauptrundenzweiter in der ProB Süd sichern sich die Ehinger den Pokal mit 23 Siegen und 7 Niederlagen. Im Hinspiel legten noch die Frankfurter mit 77:72 vor und sorgten für die erste Play-Off Niederlage der Talentschmiede, so die Meldung der Liga.

Mit einem 77:58-Erfolg sichert sich das TEAM EHINGEN URSPRING die zweite ProB Meisterschaft nach 2011. Dabei zeigten sich die Steeples von Beginn an konzentriert und deutlich formverbessert zum ersten Finalspiel am Donnerstag gegen die FRAPORT SKYLINERS Juniors. Blieb das erste Viertel ausgeglichen (16:13 für Ehingen) kamen die Hausherren im Laufe des zweiten Abschnitts besser ins Spiel und gingen, angeführt von Devon Moore, der bis zur Halbzeit auf 15  Punkte kam, mit 32:24 in die große Pause.

Ab dem Zeitpunkt schienen dann nur noch die Steeples zu spielen. Besonders auffallend war im dritten Viertel Daniel Berger, der dort nicht nur fünf von fünf Dreierwürfen traf, sondern auch auf 19 Punkte kam. Durch den US-Amerikaner angeführt, kletterte die Führung auf 58:42. Bis zum Ende des Spiels behielten die Ehinger die Führung und gewannen mit 77:58 nicht nur das Spiel, sondern auch die Meisterschaft.

Die 2. Basketball-Bundesliga blickt auf eine erfolgreiche Saison 2015/16 zurück. In der ProB traten 24 Teams zu insgesamt 322 Spielen an. Ab den Play-Offs hatte die Südstaffel die klare Oberhand. Nach dem Viertelfinale spielte der Süden die Endrunde unter sich aus.

Im Vergleich zum Vorjahr begeisterte die ProB in den Play-Offs insgesamt mehr Zuschauer als noch in der letzten Saison. Über 33.000 Fans (+20%) fieberten mit Ihren Teams in der Endrunde mit.