KSC für Löwen-Fans ein „unattraktives Los“

KSC Düsseldorf KSC-FansKarlsruhe /München (mia/ps). Der Karlsruher SC hatte bei der Auslosung im DFB-Pokal den einzigen Zweitligisten 1860 München zugelost bekommen. Der KSC muss in der ersten Pokalrunde nach München. Dann soll aber nicht in der Allianzarena gespielt werden, so der Wunsch der Münchner Fangruppierung Giasinga Buam 1860.
„Unsere Münchner Löwen zogen am Samstag mit dem Karlsruher SC ein eher unattraktives Los für die 1. Runde des DFB-Pokals. Diese wenig vorhandene Attraktivität der Partie liegt an der Tatsache, dass es bereits das 15. Aufeinandertreffen der beiden Vereine innerhalb der letzten zehn Jahre sein wird“, so die veröffentlichte Mitteilung.
Bei der Mitgliederversammlung der Münchner stellten sie daher die Frage, ob man die Partie statt in der Allianz Arena auf „Giesings Höhen“ ins städtisches Stadion an der Grünwalder Straße verlegen könne. Dort könne man auf einen wirklichen Heimvorteil hoffen.
Dem KSC dagegen dürfte es letztlich egal sein, wo das Spiel stattfindet, Hauptsache man kommt eine Runde weiter und leistet sich kein Ausscheiden, wie im vergangenen Jahr beim 1:3 gegen Reutlingen.