KSC II startet und will überraschen

KSC II Auftakt011Karlsruhe (mia). Auch die Oberligamannschaft des Karlsruher SC ist in die Vorbereitung zur neuen Saison gestartet. KSC II-Coach Stefan Sartori konnte zwei seiner vier neuen Spieler gleich mit begrüßen.

Arnold Schunke, Severin Buchta und Harun Velic trainierten mit den Amateuren des KSC, während Ridje Sprich erst noch nachkommt.

Booking.com

Die Liga hat sich ebenfalls verstärkt. Mit dem Bahlinger SC und dem SC Freiburg II sind starke Mannschaften aus der Regionalliga abgestiegen und auch Spielberg und Neckalz darf der KSC II nicht unterschätzen.

„Wir wollen oben mitspielen und angreifen“, so Sartoris Ansage. „Aber die Topfavoriten haben das gleiche Ziel. Es sind starke Kaliber, es wird schwierig. Wir werden alles daran setzen, zu überraschen.“

Mit dem Kader von 20 Feldspielern, auch von der Zweitligamannschaft sollen immer wieder Spieler nach unten kommen und spielen, will man gut verstärkt angreifen.

„Der KSC ist ein attraktiver Verein“, so Neuzugang Arnold, der von Germania Halberstadt kam. „Der KSC hat einen guten Namen und man hat in der Zweiten Mannschaft die Chance, hoch zu kommen.“ Das will er schaffen, nach oben zu den Profis kommen und auch alles dafür tun, um mit der KSC II-Truppe oben anzugreifen.

Den ersten Test bestreitet die Oberligamannschaft in der kommenden Woche gegen den FC Augsburg II.

Abseits-ka in Facebook

Abseits-ka in Twitter

KSC II-Trainingsauftakt: