KSC-Profi Prömel freut sich auf Neymar

Grischa Prömel NationalteamKarlsruhe (mia). Usain Bolt und Neymar sind zwei auf die KSC-Profi Grischa Prömel gespannt ist. Am heutigen Samstag beginnt für  Prömel, der dadurch die ersten Spiele des Karlsruher SC verpassen wird, das Abenteuer Olympische Spiele mit der DFB-U21-Nationalelf.

Das erste Training in Rio findet am Montag für den KSC-Profi statt bevor am 4. und 7. August die ersten beiden Gruppenspiele gegen Mexiko (am 4. August um 22 Uhr) und Südkorea (am 7. August um 21 Uhr) stattfinden.

Booking.com

Gegen Fidschi findet dann die dritte Vorrundenpartie der U21-Nationalelf am 10. August (ab 21 Uhr MESZ) in Belo Horizonte statt.

„Es ist das Highlight in meiner jungen Karriere”, erklärt KSC-Profi Prömel,der stolz das DFB-Trikot trägt. Bisher hat er noch kein DFB-U21-Spiel absolviert. Ein Novum für ihn, ebenso wie Rio neu für ihn ist. Nur als kleiner Junge war er dort, erklärt der 21-Jährige, der als einziger Zweitliga-Spieler im Team des DFB steht.

Ob er dann auch gegen Neymar, der im brasilianischen Kader steht antreten wird, bleibt abzuwarten.