Im bfv-Rothaus Pokal steht das Achtelfinale an

Karlsruhe (ps). 13 Teams haben sich bereits für das Achtelfinale um den bfv-Rothaus-Pokal qualifiziert. Drei Partien der dritten Runde stehen noch aus.

Zum ersten Mal in dieser Pokalsaison mussten auch die Regionalligisten ran. FC Nöttingen und Titelverteidiger FC-Astoria Walldorf gaben sich dabei gegen Landesligist FC Heidelsheim und Oberligist 1. CfR Pforzheim keine Blöße. Der SV Waldhof Mannheim will am Dienstag, 9. August um 19 Uhr beim Kreisligisten TSV Götzingen nachziehen.

Booking.com

Auch ansonsten gaben sich die jeweils höherklassigen Teams keine Blöße. Dreimal konnten zwei Verbandsligamannschaften schon einmal für die neue Saison testen, die am 19. August mit dem Verbandsliga-Auftaktspiel startet: 1.FC Bruchsal : ASV Durlach (4:0), TSV Strümpfelbrunn : FV Lauda (0:3) und TSG 62/09 Weinheim : FV Fort. Heddesheim (1:0).

Nach dem letzten Spiel der dritten Runde am Mittwochabend stehen die 16 Teams fest, die nicht nur im Achtelfinale spielen, sondern sich erstmals über eine Prämie freuen dürfen. Die Partien sind wie folgt angesetzt:

Mittwoch, 10.08., 18:30 Uhr: 1.FC Bruchsal (VL) : FC Nöttingen (RL)

Sonntag, 14.08., 17:00 Uhr: FV Neuthard (KL) : FV 09 Niefern (LL)

Mittwoch, 24.08., 17:15 Uhr: VfB Eppingen (VL) : SpVgg Durlach-Aue (VL) / SV Spielberg (OL)

Mittwoch, 24.08., 18:30 Uhr:

SV Neunkirchen (LL) : SG HD-Kirchheim (VL)

TSV Obergimpern (LL) : TSV Götzingen (KL) / SV Waldhof Mannheim (RL) (Heimtausch möglich!)

FC Vict. Bammental (LL) / SpVgg Neckarelz (OL) : TSG 62/09 Weinheim (VL) (Heimtausch möglich!)

Mittwoch, 31.08., 18:30 Uhr: VfR Gommersdorf (LL) : FV Lauda (VL)

Mittwoch, 21.09., 19:00 Uhr: VfR Mannheim (VL) : FC-Astoria Walldorf (RL)

Das Viertelfinale um den bfv-Rothaus-Pokal wird voraussichtlich am 24. August ausgelost.