KSC U19 unterliegt unglücklich

Karlsruhe (mia). Die U19 des Karlsruher SC hat zum Auftakt der A-Junioren-Bundesliga gegen die TSG Hoffenheim mit 3:2 unglücklich verloren. Nachdem die KSC-Junioren einen schlechten Start in die Partie erwischt hatten, ging Hoffenheim durch Meris Skenderovic (26. und 35.) mit 2:0 in Führung.

Der KSC fand besser ins Spiel und spielte bald auf Augenhöhe mit. So traf Nico Schlotterbeck  oer Kopf zum Anschluss und Paskalis Herzog  (64.) zum Ausgleich. In der Nachspielzeit aber schockte David Otto den KSC mit seinem Tor zum 3:2-TSG-Sieg.

Booking.com

Auf die Leistung und den Auftritt besonders in Durchgang zwei könne man positiv zurückblicken, so KSC-Coach Lukas Kwasniok.