Rugby-Herren unterliegen zuhause gegen Neckarsulm

Karlsruhe (ps). Die Rugby-Herrenmannschaft des Karlsruher SV hat gegen die Neckarsulmer Sport-Union ihre erste Heimniederlage seit zwei Jahren erlitten. Die Neckarsulmer zeigten ihre Erfahrung in jeder Spiellage und besiegten den KSV mit 41:0.
Überrumpelt von der Effizienz des Gegners ließen die Karlsruher früh in der ersten Hälfte drei Versuche des Gegners zu, von denen zwei zum Zwischenstand 19:0 erhöht wurden. Durch eigene Schwächen in den Standardsituationen Gasse und Gedränge fanden die Karlsruher jedoch nie richtig ins Spiel und konnten ihren geringen Ballbesitz nicht in Punkte verwandeln.

In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Mannschaft deutlich und ließ nur noch wenige Gegenangriffe zu. Durch eigene Fehler und die gut koordinierte Verteidigung des Gegners konnten die Karlsruher aber keine eigenen Punkte mehr erzielen.
Der Karlsruher SV hat nun eine Woche spielfrei vor dem nächsten Auswärtsspiel am 01.10. gegen StuSta München. In der Zwischenzeit wollen die Herren intensiv an den Standardsituationen arbeiten, um sich im offenen Spiel Angriffsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Booking.com