ASV-Reserve holt Unentschieden

ASV Grünwettersbach Jan Zibrat
ASV Grünwettersbach Jan Zibrat

Karlsruhe (ps). Mit einem am Ende leistungsgerechten Unentschieden endete das Baden-Württemberg-Derby am Neckar. Bereits in den Doppeln fiel eine gewisse Vorentscheidung, denn nachdem Zibrat/Spieß souverän gegen Schabacker/Gerhold punkten konnten, schienen auch Bluhm/Ringleb auf der Siegesstraße. Doch nachdem das ASV-Duo im dritten Satz einen Matchball vergeben hatte, kippte das Spiel zu Gunsten der NSUler Mohr/Braun. (NSU Neckarsulm – ASV Grünwettersbach II 5:5)

In den Einzeln konnte sich kein Team einen Vorteil erspielen, wobei auf Seiten des ASV Jan Zibrat und Marlon Spieß weiter auf der Erfolgsspur blieben und in überzeugender Manier vier Siege einfuhren, wobei vor allem die Siege von Jan Zibrat gegen Jens Schabacker und Marlon Spieß gegen Routinier Josef Braun nicht unbedingt einkalkuliert werden konnten. Dagegen blieben Florian Bluhm und Daniel Ringleb trotz guter Ansätze an diesem Nachmittag im Einzel ohne Satzgewinn und konnten so das Remis nicht in einen Sieg ummünzen.

Booking.com