KSC vor Aue mit geringem Zuschauerzuspruch

Karlsruhe (mia). Nur knapp über 9000 Karten hat der Karlsruher SC an den Mann gebracht für das letzte Spiel des KSC in der englischen Woche gegen Erzgebirge Aue (Samstag, 13 Uhr).

KSC-Coach Tomas Oral kündigt Änderungen in seiner Startelf an. Ob Hiroki Yamada diesmal mit von der Partie ist oder wer auf dem Platz stehen werde, da ließ er sich nicht in die Karten schauen. Nach den letzten Spielen müsse man mehr zusammenrücken und positiv denken, so Oral.

Booking.com

KSC-Abschlusstraining