KSC-Fans rufen zu Schwaben-Jagd auf

Zwischenablage01
Quelle Twitter

Karlsruhe (mia). Dem Karlsruher SC und der Polizei, die das KSC-Spiel gegen den VfB Stuttgart am 30. Oktober sichern soll, steht ein hartes Wochenende bevor.

Denn getreu dem Motto nach den Krawallen ist vor den Krawallen rufen einige Anhänger des KSC offenbar in und um Karlsruhe mit Plakaten zu Scharmützeln auf. „Tod dem VfB, Schwaben jagen, Schwaben schlagen“, heißt es auf zahlreichen Plakaten.

Booking.com

Ein Treffpunkt in der Karlsruher Innenstadt, Blau-Weißer Fanschal sowie schwarze Kleidung werden auf den Plakaten angegeben.

Die Karlsruher Polizei stellt sich bereits auf den Derby-Sonntag ein und wird mit einem Großaufgebot vor Ort sein.

Ein friedliches Spiel, das sich der KSC und seine Verantwortlichen wünschen, scheint eher unwahrscheinlich. Die Rivalität zwischen den beiden Clubs ist groß.

Beim letzten Aufeinandertreffen des KSC und des VfB hatte es Ausschreitungen gegeben. Sicherheitsbeauftragte, Polizei und Vereine sind darauf eingestellt und gewarnt.