KSC-U17 Toptorschütze Batmaz „überdurchschnittlich und geerdet“

KSC-Training BatmazKarlsruhe (mia). Bei der U17 des Karlsruher SC läuft es gut. Die KSC-B-Junioren stehen auf dem vierten Tabellenplatz der B-Junioren-Bundesliga Süd und haben am Wochenende den FC Bayern München geschlagen.

Ihr Top-Torschütze Malik Batmaz lieferte gegen die Bayern gleich alle drei Karlsruher Tore. In seinen insgesamt neun Einsätzen für die KSC-U17 erzielte der 16-jährige Deutsch-Türke neun Tore.

Booking.com

Seit der Jugend ist der 1,80 Meter große Rechtsaußen beim KSC und ist wie die anderen U17-Spieler gut drauf.

Auch bei den KSc-Profis durfte er Anfang Oktober mittrainieren. „Tomas Oral wollte für 90 Minuten wen zum Trainingsspiel“, so U17-Coach Marc-Patrick Meister. „Das ist gut für uns, wenn man die Chance hat vom Cheftrainer  ein Feedback zu bekommen, was muss der Spieler draufpacken, wie gut ist er,….“

Für die KSC-Jugendspieler sei dies immer etwas ganz Besonderes, so Meister. „Es ist aufregend für die Jungs.“ Auch Batmaz sei nervös gewesen wie vor seinem ersten Länderspiel, erklärt sein Trainer. Zwei Einsätze hatte Batmaz bisher für die türkische U17-Nationalelf.

Geerdet und reif im Kopf

„Aber er bleibt auf dem Boden. Er zeigt im Moment überdurchschnittliche Leistung, ist aber auch reif im Kopf und geerdet.“, lobt er den 16-Jährigen. Das bestätige auch die Arbeit des KSC im Nachwuchsleistungszentrum. „Das ist unsere Aufgabe. Es freut uns wenn die Jungs über den Zaun schauen können, aber er ist in der U17 zuhause“, stellt Meister auch klar.

Da kann sich Batmaz, wie das gesamte Team, das generell gut als Mannschaft aufspielt, am Samstag, 14 Uhr, zuhause gegen die Kickers Offenbach beweisen.

KSC U17 – Malik Batmaz