KSC mit neuem Fragezeichen in der Abwehr

KSC Bjarne ThoelkeKarlsruhe (mia). Während die Fans des Karlsruher SC wegen ihrer Choreografie für das lang ersehnte Derby des KSC gegen den VfB Stuttgart im Wildparkstadion waren, hatte KSC-Coach Tomas Oral auf dem Nebenplatz zum Abschlusstraining gebeten.

Dass die drei Keeper, Dirk Orlishausen, Rene Vollath und Florian Stritzel gemeinsam trainierten, ließ bei manchem Fan die Frage aufkommen, ob Orlishausen für den wieder genesenen Vollath aus dem Tor weichen muss gegen die Schwaben.

Booking.com

Eine Station davor allerdings könnte es zu einem Wechsel kommen. Denn KSC-Abwehrchef Bjarne Thoelke fehlte krank, Martin Stoll scheint noch seine Blessur von vergangener Woche zu plagen.

Ob Thoelke am Sonntag einsatzbereit ist, oder Jordi Figueras für ihn einspringen muss, bleibt offen.