KSC: Feurige Zweikämpfe – Interesse an Herrmann?

KSC Training  8 Novembert048Karlsruhe (mia). Frostig waren am Dienstag nur die Temperaturen beim Training des Karlsruher SC. Die KSC-Profis lieferten sich beim als Wettstreit angelegten Trainingsspiel intensive Zweikämpfe.

Mit von der Partie war auch Testspieler Matej Hradecky. Die Verletzten KSC-Profis, Enrico Valentini, Dennis Kempe und Martin Stoll fehlten weiter, Dirk Orlishausen absolvierte eine Einheit auf dem Nebenplatz.

Booking.com

Derweil sollen die Karlsruher laut Medienberichten an VfL Wolfsburg II-Akteur Robert Herrmann interessiert sein. Dies kann KSC-Sportdirektor Jens Todt nicht bestätigen.

Der KSC-Sportdirektor war beim Spiel Wolfsburg II – Hannover II. „Das sind ganz normale Scoutingreisen, das machen wir ständig“, so Todt, der in beiden Teams Spieler weiß, die „theoretisch in Frage“ kämen.

KSC-Training 8. November