KV Liedolsheim: Keglerinnen punkten

KV Liedolsheim Keglerinnen Foto: KVL
KV Liedolsheim Keglerinnen
Foto: KVL

Karlsruhe (ps). Die erste Frauenmannschaft konnte im Heimspiel gegen den DJK Ingolstadt mit 7:1 Punkten und einem Riesenmannschaftsergebnis von 3555:3237 Kegeln. Sandra Sellner erzielte dabei im Startpaar eine neue persönliche Bestleistung mit starken 628 Kegeln und gewann souverän mit 4:0 Satzpunkten (628:575) gegen Carina Übele. Yvonne Schneider kämpfte bis zum letzten Wurf und musste am Ende den Punkt an Laura Hager abgeben (2:2 SP, 573:580). Das Mittelpaar holte beide Mannschaftspunkte. Sabine Sellner mit 3:1 SP (567:534) gegen Maria Stang und Saskia Seitz gegen Heidi Schermaul mit 4:0 SP (586:496). Das Schlusspaar ließ nichts anbrennen und machte den eindeutigen Sieg perfekt. Jessica Dreher holte ihren Punkt mit 3:1 SP (581:544) gegen Tanja Bayer und Melina Zimmermann ebenfalls souverän mit einer starken Leistung von 620 Kegeln (4:0 SP, 620:508) gegen Elke Diesner.

Auch die zweite Frauenmannschaft holte gegen den ESV Rottweil die nächsten wichtigen Heimpunkte. Mit 6:2 Punkten und einem Kegelergebnis von 3190:3082 blieben die zwei Tabellenpunkte in Liedolsheim. Das Startpaar stellte dabei schon die Weichen und holte beide Mannschaftspunkte. Jenny Seitz gegen Manuela Halblaub (4:0 SP, 551:518) und Corina Kistner (2:2 SP, 529:504). Auch das Mittelpaar holte beide Punkte und ein dickes Polster an Kegel heraus. Bianca Cunow gegen Annette Kazenwedel (4:0 SP, 582:477) und Mara Seitz gegen Angelika Messmer (2:2 SP, 542;515). Das KVL Schlusspaar holte zwar keinen Mannschaftspunkt, doch am 6:2 Sieg war am Ende nicht mehr zu Rütteln. Alexandra Dahm-Jammerthal gegen Marina Buck (1:3 SP, 500:520) und Tanja Michalske / Marei Göbelbecker gegen Sandra Robel (1:3 SP, 486:548).
Die erste Männermannschaft gewann zu Hause gegen GH Ockenheim mit 6:2 Punkten und einem Ergebnis von 3425:3218 Kegeln. Dabei spielte Stefan Seitz ein Mega Ergebnis von 641 Kegeln!! Für den KVL spielten: Hermann Lepold (1 MP,2:2 SP, 550:549), Sandro Zieger (1 MP, 4:0 SP, 569:491), Stefan Seitz (1 MP, 4:0 SP, 641:512), Erich Smasal (1 MP, 3:1 SP,566:564), Oskar Sellner(2:2 SP, 565:569) und Harald Seitz (1:3 SP,534:533).

Booking.com

Die zweite Männermannschaft unterlag beim TSV Schott Mainz 3 deutlich mit 7:1 Punkten und einem Gesamtergebnis von 3168:3075 Kegeln. Es spielten: Rainer Jammerthal (1:3 SP, 477:486), Jan Löffler (1:3 SP, 566:576), Sascha Zinn (1:3 SP, 477:519), Dennis Dürr (1 MP, 2:2 SP, 509:487), Florian Remiger (1:3 SP, 526:550) und Dieter Boos (1:3 SP, 520:550)
Die dritte Mannschaft konnte das Heimspiel gegen den SG Rülzheim mit 5:1 Punkten und einem Ergebnis von 2226:2179 Kegeln gewinnen. Sandro Zieger spielte dabei seinen ersten 600 er! Für den KVL gab es folgende Ergebnisse: Hans Deutsch (1 MP, 3:1 SP, 561:529), Sandro Zieger (1 MP,4:0 SP, 601:528), Dirk Schiller (0:4 SP,489:550), Kai Seitz (1 MP, 2:2 SP, 575:572).
Nächster Spieltag:
19.11.2016:
12:30 Uhr: KVL Männer 2 – TSV Schott Mainz 2
14:00 Uhr: TSV Schott Mainz 3 – KVL Männer 1
20.11.2016:
10:00 Uhr: GH Ockenheim 2 – KVL Männer 3
12:00 Uhr: ESV Pirmasens – KVL Frauen 1
14:30 Uhr: ESV Pirmasens 2 – KVL Frauen 2