KSC-Stadion: Neubau ist endlich besiegelt

WildparkstadionKarlsruhe (mia). Spieler, Fans und Verantwortliche des Karlsruher SC dürfen sich freuen, das neue Stadion, in dem der KSC künftig spielen soll, wird kommen.

Nach langen Gesprächen und Verhandlungen zwischen der Stadt Karlsruhe und dem Mieter KSC kann am Freitag gemeinsam verkündet werden, dass man sich geeinigt hat.

Booking.com

Wie der KSC mit einem Bild auf seiner Homepage dokumentiert, setzten die beiden Vertragsparteien KSC und Stadt am Freitagmorgen ihre Unterschrift unter die fünf Verträge – Pachtvertrag, Interimspachtvertrag, Entwicklungsvertrag, Erbbauvertrag und den Freiflächenvertrag.

Auf dem Foto mit der Überschrift „Frohe Botschaft“ ist das KSC-Präsidium und Oberbürgermeister Frank Mentrup bei der Unterschrift zu sehen.

Am Freitagmittag werden die Parteien vor die Presse treten und in einem gemeinsam Pressegespräch offiziell über den aktuellen Stand berichten.