KSC-Frauen besiegen Obertürkheim

DSC_5414_KSC Frauen DFB-Pokal vs GladbachKarlsruhe (ps). Einen verdienten 2:1-Auswärtssieg konnte das Oberligateam gegen den VfB Obertürkheim feiern. Laura Bertsch und Janita Rothermel erzielten die Treffer für den KSC.

Die Blau-Weißen Gäste hatten etwas Probleme in die Partie zu finden. Der Gastgeber aus Obertürkheim versuchte nur durch lange Bälle auf dem kleinen Kunstrasen zu Erfolg zu kommen. Durch hohes Pressing hatte der KSC keine Zeit seinen Spielaufbau durchzuziehen und antwortete ebenfalls mit langen Bällen. So war es in den Anfangsminuten ein sehr zerfahrenes Spiel. Der KSC kam dann immer besser in die Partie und versuchte nun auch Fußball zu spielen. Gleich eine der guten Kombinationen führte dann zur 1:0-Führung. Laura Bertsch erlief einen Pass durch die Schnittstelle der Abwehr und verwandelte sicher. Die Gäste übernahmen dann etwas die Spielkontrolle und zeigten sich einige Male gefährlich in Strafraumnähe. Mitte der Halbzeit verweigerte der Schiedsrichter dem KSC einen klaren Handelfmeter. Melanie Döbke im KSC Tor war nur einmal nach einem Fernschuss gefordert. Mit der 1:0-Führung für den KSC ging es in die Pause.

Booking.com

Der KSC erhöhte nach der Pause das Tempo und wollte schnell das zweite Tor nachlegen. Wie in den Wochen zuvor erarbeitetet sich das Team gute Chancen doch der Abschluss war zu ungenau. Die Gäste erhöhten das Pressing und so kamen die Gastgeber kaum noch zu gezielten langen Bällen. Die wenigen Angriffe konnten von der KSC-Defensive weit vor dem Strafraum geklärt werden. In der 65. Minute fiel dann der verdiente zweite Treffer für die Gäste. Nach einem Schuss an die Unterkannte der Latte war Janita Rothermel gedankenschnell und drückte den zurückprallenden Ball per Kopf über die Linie. Im Anschluss war weiter der KSC am Drücker verpasste aber weitere gute Möglichkeiten um das Spiel früh zu entscheiden. Fast mit dem Schlusspfiff erzielten die Gastgeber dann noch den Ehrentreffer, vorausgegangen war allerdings ein klares Foulspiel. Am Ende blieb es aber beim verdienten Auswärtssieg der Blau-Weißen, die mit dem Sieg näher an die Tabellenspitze gerückt sind.

Am kommenden Sonntag bestreitet das Team das letzte Vorrundenspiel zu Hause gegen den TSV Amicitia Viernheim. Anpfiff ist am Sonntag um 12 Uhr.

Für den KSC spielten:

Melanie Döbke, Celina Lienemann, Lisa Halm, Sandra Ernst, Lea Essig, Lena Trentl, Franziska Spaderna, Janita Rothermel, Melissa Zweigner, Paula Zomant, Laura Bertsch, Lisa Grünbacher, Anna Rogèe, Shanice Rapp, Lena Kasprzyk, Kim Kiefer, Tanja Bacher