Schwarzer Sonntag für die KVL Mädels mit Happy End

KV Liedolsheim Keglerinnen Foto: KVL
KV Liedolsheim Keglerinnen
Foto: KVL

Karlsruhe (ps). Für die KVL Mädels war es ein schwarzer Sonntag. „Aufgrund eines schrecklichen Ereignisses hatte der KVL keinen Kopf zum Kegeln. Beide Mannschaften verloren in Pirmasens“, so die Meldung des KVL.

Die erste Frauenmannschaft unterlag deutlich mit 1:7 Punkten (Gesamtergebnis 3223:3408). Pirmasens spielte dabei einen neuen Mannschaftsrekord. Für den KVL spielten: Melina Zimmermann (1:3 SP, 512:543), Yvonne Schneider (1:3 SP, 539:581), Sandra Sellner (1 MP, 2:2 SP, 529:526), Jessica Dreher (1:3 SP, 516:567), Saskia Seitz (1:3 SP, 573:570), Sabine Sellner (1:3 SP, 554:621).

Booking.com

Auch die zweite Frauenmannschaft hatte nicht den Hauch einer Chance. Mit 0:8 (2926:3250) ging auch hier der Sieg verdient an den ESV. Es spielten: Tanja Michalske (0:4 SP, 446:509), Bianca Cunow (0:4 SP, 489:567), Mara Seitz (2:2 SP, 514:525), Corina Kistner (1:3 SP, 516:541), Jenny Seitz (0:4 SP, 483:547) und Alex Dahm-Jammertal (0:4 SP, 478:561).

„Am Ende des Tages löste sich das Ereignis Gott sei Dank mit einem Happy End auf und alle waren sehr erleichtert. Zwei Dinge hat dieser Spieltag gezeigt:

  1. Wir lieben alle unseren Kegelsport, aber es gibt noch wichtigere Dinge!
  2. Bei solchen Ereignissen zeigt sich die Kameradschaft und Freundschaft der KVL Mädels. Jeder ist für den anderen da und alle stehen zusammen!!“, erklären die KVL-Mädels.

Die erste Männermannschaft punktete beim TSV Schott Mainz 3 deutlich mit 7:1 Punkten und einem Kegelergebnis von 3362:3119. Es siegten: Hermann Lepold (1 MP, 3:1 SP, 578:533), Sandro Zieger (1:3 SP, 551:586), Stefan Seitz / Jochen Vogt (1 MP, 4:0 SP, 595:495), Erich Smasal (1 MP, 3,5:0,5 SP, 568:482), Harald Seitz (1 MP, 4:0 SP, 522:494) und Oskar Sellner (1 MP, 3:1 SP, 548:529)

Die zweite Männermannschaft unterlag daheim gegen TSV Schott Mainz 2 mit 3:5 Punkten und einem Ergebnis von 3171:3215. Hier spielten: Nagy Tomislav (0:4 SP, 470:575), Bastian Schiller (1:3 SP, 495:564), Rainer Jammertal (1 MP, 4:0 SP, 559:506), Richard Wolfschläger (1,5:2,5 SP, 558:535), Jan Löffler (1 MP, 2:2 SP, 549:529) und Dieter Boos (1 MP, 3:1 SP, 540:506).

Die dritte Männermannschaft musste beim GH 82 Ockenheim 2 eine weitere Niederlage verdauen. Mit 1:5 Punkten (2006:2097) blieben die Punkte in Ockenheim. Es wurden folgende Ergebnisse gespielt: Hans Deutsch (2:2 SP, 456:510), Dirk Schiller (1:3 SP, 466;551), Sascha Zinn (2:2 SP, 544:518) und Kai Seitz (1 MP, 4:0 SP, 540:488)

Nächster Spieltag:

Samstag, 3.12.2016

12:30 Uhr:           KVL Gemischt – ESV Pirmasens 3 Frauen

16:00 Uhr:           KVL Männer 1 – KVL Männer 1

Sonntag, 4.12.2016

12:00 Uhr:           KVL Frauen 1 – Kriemhild Lorsch 1

15:30 Uhr:           KVL Frauen 2 – Kriemhild Lorsch 2