Saisonstart für die PSK-Lions

Karlsruhe (ps). Nach einer überaus erfolgreichen Saison 2013/2014 hat sich die Basketball-Abteilung des Post Südstadt Karlsruhe (PSK) intensiv auf den Start der neuen Runde im September vorbereitet. In der abgelaufenen Spielzeit konnten sich sowohl die Herren I als auch die Damen als Aufsteiger erfolgreich in der Regionalliga etablieren. Die Herren I beendeten die Saison als Tabellenvierter, die Damen auf Rang drei. Die Herren II sicherten sich den Meistertitel in der Landesliga und somit den Aufstieg in die Oberliga. Auch im Nachwuchsbereich ist man beim PSK angesichts der jüngsten Vergangenheit selbstbewusst. Die U18 beendete die Saison 2013/2014 als Badischer Vizemeister, die U14 errang die Badische Meisterschaft und die U12 wurde Bezirks-Vizemeister.

Die flächendeckend gute Jugendarbeit des PSK im Basketballbereich stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor im Konzept von Abteilungsleiter Danijel Ljubic dar. So bilden ehemalige Nachwuchsspieler die Basis der Seniorenmannschaften, die dann bei Bedarf durch Neuzugänge ergänzt werden. Auf dieser Strategie baut auch die aktuelle Saisonplanung auf. Um die Qualität der Ausbildung weiterhin hoch zu halten wurden bereits frühzeitig zwei weitere qualifizierte Trainer verpflichtet. Jan Gipperich und Karim El Wakil haben sich bereits gut in die Abteilung integriert. Die Herren I haben ebenfalls Neuzugänge zu vermelden. So ist die Mannschaft internationaler geworden. Der aus Gambia stammende Modou Taal wechselte vom TSV Berghausen zu den PSK-Lions und stellte bereits in der Saisonvorbereitung seine Scorerqualitäten unter Beweis. Zudem konnten mit Dino Palćić, Dino Erceg und Dino Jakolis drei Spieler aus Kroatien begeistert werden, die das Team entscheidend mitprägen sollen. Die PSD-Bank als langjähriger Sponsoring-Partner bleibt dem PSK erhalten und erweitert ihr Engagement im Basketball-Bereich. Auch bezüglich der Spielstätte gibt es Konstanz zu vermelden: Alle PSK-Teams werden ihre Heimspiele in der Friedrich-List-Halle an der Ludwig-Erhard-Allee austragen.

Booking.com

Danijel Ljubic, der in der anstehenden Saison auch als Coach der Herren I fungiert, blickt optimistisch in die Zukunft: „Es gibt immer mehr Personen, die sich – auch administrativ – in der Basketballabteilung engagieren. Das ist ein wichtiger Baustein in unserer Entwicklung.“ Exemplarisch verweist er auf die kürzlich gestartete Facebook-Seite der Basketballer. Unter www.facebook.com/PSKlions gibt es nun stets aktuelle Neuigkeiten, Bilder und Hintergrundinfos rund um das Thema Basketball beim PSK.

Die Integration der Neuzugänge in allen Mannschaften ist gelungen und die Vorbereitung abgeschlossen. Nun besteht die Aufgabe der Trainer darin, in der Spielpraxis schlagkräftige Teams aufs Parkett zu schicken, in denen alle füreinander einstehen, getreu dem Motto „next level teamwork“. Dass dies keine leere Phrase ist, hat die Abteilung bereits in der Vergangenheit bewiesen. Vielmehr ist darunter Ljubics Formel für langfristigen und somit nachhaltigen Erfolg zu verstehen.