Badenliga: Knielinger wollen ihren Lauf fortsetzen

 Foto: Florian Meinzer (Foto: Claudiu Neusatz)
Foto: Florian Meinzer (Foto: Claudiu Neusatz)

Karlsruhe-Knielingen (ps). Den dritten Badenliga-Sieg in Serie peilt der TV Knielingen beim TV Friedrichsfeld an (Sonntag, 17:30 Uhr, Lili-Gräber-Halle Mannheim). Dies wird allerdings kein leichtes Unterfangen, denn die Gastgeber haben zuletzt ebenfalls gute Ergebnisse eingefahren.

In den letzten Wochen gab es in Reihen des TV Knielingen sehr viele freundlich dreinblickende Gesichter zu sehen. In der Badenliga scheinen die Spieler von Trainer Erkan Öz einen Lauf zu haben. Nach den Erfolgen in Oftersheim und gegen Hockenheim ist das Knielinger Selbstbewusstsein auf dem aufsteigenden Ast. Allerdings hat man im Karlsruher Westen weiter Bodenhaftung im Hinblick auf die kommenden Aufgaben. „Das wird sehr schwer, dort zu spielen. Friedrichsfeld hat die letzten zwei Spiele gewonnen und in Stutensee ganz eng verloren.“, erläutert TVK-Coach Öz.

Booking.com

Gastmannschaften haben es ohnehin nicht wirklich leicht in der Lilli-Gräber-Halle. Ohne Harz anzutreten, damit kommen einige Teams nicht wirklich klar. Erkan Öz hat hierzu eine klare Meinung: „In der Abwehr brauchst du kein Harz. Alles wird von der Einstellung bei der Abwehrarbeit abhängen. Wir brauchen einfache Tore über Ballgewinne und schnelles Umschalten.“ Zuletzt konnten die Knielinger in der Defensive glänzen. Die Gelb-Schwarzen gehen jedenfalls zuversichtlich an diese Aufgabe heran: „ Wir alle sind guter Dinge, was die Abwehr betrifft. Die Jungs wissen auf was es ankommt. Wir werden da noch härter und lauffreudiger arbeiten.“ Wie konstant der Knielinger Lauf ist, wird sich am Sonntag zeigen.