KSC winkt Ablöse – Same procedure as …

KSC TodtKarlsruhe/Hamburg (mia). Dem Karlsruher SC winkt erneut eine Ablöse für seinen Sportdirektor. Nachdem der KSC bereits 2013 für Oliver Kreuzer über 600.000 Euro kassiert hatte, scheint nun auch für den vom KSC freigestellten Sportdirektor Jens Todt Geld in die Kassen der Karlsruher fließen zu können.

Denn Todt ist im Gespräch beim Hamburger SV. Wie das Abendblatt berichtet, soll die Unterschrift kurz bevor stehen, lediglich die Ablösesumme müsse noch mit dem KSC vereinbart werden, schreibt die Hamburger Zeitung.

Booking.com

Todt, der beim KSC nur freigestellt worden war, könnte dann von der Gehaltsliste des KSC gestrichen werden und bringe den Karlsruhern noch Einnahmen, die für mögliche Wintertransfers genutzt werden könnten.