Trainingstag zwei des KSC in Spanien – Kamberi muss unters Messer

DSC_6864_KSC in Estepona Tag 2Estepona (mia). Während der Karlsruher SC im spanischen Estepona den Sonntag mit zwei Trainingseinheiten verbringt, steht für KSC-Offensivmann Florian Kamberi fest, dass er aufgrund eines Knorpelschadens im Knie operiert werden muss.

Für den KSC-Stürmer wird die Saison wohl gelaufen sein.  Eine Operation in Basel steht an. Indes finden die KSC-Profis in Estepona beste Bedingungen für die Vorbereitung auf die Rückrunde vor.

Booking.com

Sehr gute Platzverhältnisse ermöglichen es KSC-Coach Mirko Slomka sein Team auch taktisch und technisch einzuarbeiten. Von dem Rasen in Estepona können die Karlsruher in der Heimat nur träumen. Aufgrund der guten Witterung lässt dieser in Spanien kaum Wünsche offen.

 

KSC-Training Sonntagmorgen: