PSK LIONS gewinnen glanzlos

DSC_7057_PSK Lions - Fraport Skyliners JuniorsKarlsruhe (ps). Eine starke Halbzeit genügte den PS Karlsruhe LIONS am 8. Januar im Heimspiel gegen die Giants TSV 1861 Nördlingen um den zwölften Saisonsieg unter Dach und Fach zu bringen. Nachdem die LIONS schnell in Führung gegangen waren, kamen die Gäste besser ins Spiel, konnten aber gegen die sicheren Werfer Karlsruhes wenig ausrichten.

Allein im ersten Viertel verwandelten die Gastgeber sechs Dreipunktwürfe und konnten den Spielabschnitt mit 32:16 für sich entscheiden. Erst gegen Mitte des zweiten Viertels bekamen die Giants die LIONS-Offense besser in den Griff, waren aber nicht in der Lage, den Rückstand zu verkürzen. Zur Halbzeit führte der Tabellenführer aus Karlsruhe mit 55:37. Das Ligaschlusslicht aus Nördlingen gab sich jedoch nicht auf und zeigte in der Folge ein engagiertes Spiel mit sehenswerten Aktionen.

Booking.com

Auf der anderen Seite sank die Trefferquote der LIONS und der Vorsprung auf 69:55. Im Schlussabschnitt witterten die Giants ihre Chance und kamen zwischenzeitlich bis auf sieben Punkte heran. Die Hausherren schafften es jedoch, die Führung in der etwas zerfahrenen Schlussphase über die Zeit zu retten und damit die Tabellenspitze der ProB zu verteidigen. Jordan Talbert erzielte 26 Punkte. Eric Curth, Deon McDuffie (je 16) und Orlando Parker (12) punkteten ebenfalls zweistellig. Kommende Woche bei den Bayer Giants Leverkusen erwartet Headcoach Aleksandar Scepanovic von seiner Mannschaft jedoch eine Steigerung um die Verfolger auf Distanz zu halten.