KSC: Kommen noch drei Neue als Punktlandung?

KSC Training 261 037Karlsruhe (mia). „Wir wollen die Euphorie mitnehmen,die jetzt ausgelöst wurde“, erklärt KSC-Keeper Rene Vollath, der aktuell im Tor des Karlsruher SC die Nase vorne zu haben scheint. Kollege Dirk Orlishausen fehlte am Donnerstag ebenso wie Martin Stoll mit Oberschenkelproblemen, steigt aber heute wieder ins Training ein.
„Wir sind alle heiß und wollen das Spiel gewinnen“, so Vollath vor dem Heimspiel des KSC am Sonntag (13.30 Uhr) gegen Arminia Bielefeld.Der Gegner sei eine Truppe, „die sich immer in alles rein wirft“, so Vollath. „Da muss man schon den Kampf aufnehmen und dagegen halten.“
Ob dabei schon der neue Stürmer des KSC Oscar Zawada mithelfen kann und ein Tor schießen wird, das ihm in der Regionalliga diese Saison verwehrt blieb, wird sich zeigen.
Es soll laut Badische Neueste Nachrichten allerdings nicht nur bei dem einen Neuzugang des KSC bleiben. KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer soll bis Dienstag (Ende der Transferperiode) noch einen Stürmer, Außenbahnspieler und einen Linksverteidiger vorstellen wollen. Viel Arbeit noch für den KSC-Sportdirektor.