ProB: Dämpfer für die LIONS

DSC_7054_PSK Lions - Fraport Skyliners JuniorsKarlsruhe (ps). Nach einer knappen 86:89-Niederlage mussten die PS Karlsruhe LIONS am 29. Januar die Heimreise aus Franken ohne Punkte antreten. Die Bundesligareserve der TG s.Oliver Würzburg verstand es, ihre schnell erarbeitete Führung gegen den Tabellenführer der ProB zu verteidigen und am Ende über die Zeit zu retten.

Die LIONS erwischten einen denkbar schlechten Start in die Partie und lagen nach weniger als drei Minuten bereits mit 3:15 Punkten im Hintertreffen. Nach dem ersten Viertel führte Würzburg mit 31:22 und konnte auch den zweiten Spielabschnitt für sich entscheiden, was dem Tabellenneunten eine 53:40-Halbzeitführung bescherte. Karlsruhe kämpfte sich nochmals heran, gewann das dritte Viertel mit 13:21, kam knapp fünf Minuten vor Spielende noch bis auf einen Punkt heran, musste aber insgesamt zu viele Gegentreffer hinnehmen und den Hausherren den Sieg überlassen.

Booking.com

Beste LIONS-Werfer waren Eric Curth (19 Punkte), Jordan Talbert (18), Neuzugang Jacob Mampuja (12) und Bill Borekambi sowie Orlando Parker (beide 11).