BG will Essener Bollwerk knacken

Essen/Karlsruhe. Basketball-Zweitligist BG Karlsruhe muss zum fünften Mal in Folge auswärts antreten. Am Freitag, 14. Februar, ist das Team von Headcoach Torsten Daume um 20 Uhr bei ETB Wohnbau Baskets Essen zu Gast.
„Das wird ein spannendes und offenes Spiel“, verspricht Daume, der auch von einer schweren, aber lösbaren Aufgabe im Ruhrgebiet spricht. Essen sei sehr heimstark, verteidige sehr intensiv und komme über eine starke Rotation in die Offensive. Vor allem auf Anthony Young müsse die BG achten und ihn in seine Schranken verweisen. Mit Robin Christen verfüge Essen außerdem über einen der besten Verteidiger der Liga. Hinzu komme, dass sich die Ruhrpottler erst vor kurzem mit dem Kanadier Diego Kapelan wirklich verstärkt haben.
„Wir müssen und werden das Bollwerk knacken“, verspricht Daume, der aber weiterhin auf Rob Ferguson wegen einer Knieverletzung verzichten muss. Doch die vergangenen Spiele, die auswärts nur knapp verloren wurden, machen Mut. Die beiden Neuen TJ Bannister und Lamont McIntosh haben sich bereits gut ins Team integriert. Die Moral in der Mannschaft stimme und mit einem Sieg in Essen wolle die BG eine Aufholjagd starten, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen.