KSC II unterliegt in Spielberg

Karlsruhe (mia/ps). Nach acht Spielen ungeschlagen in Folge hat die Oberligamannschaft des Karlsruher SC ihre erste Niederlage hinnehmen müssen. Beim SV Spielberg unterlag die KSC II-Truppe mit 0:2(0:2).

Der KSC war gut in das Spitzenspiel gestartet und kam in der 6. Spielminute gleich zu ihrer ersten Möglichkeit durch Timm Grupp, der allerdings knapp übers Spielberger Tor schoss, Ernesto de Santis (24.) scheiterte am Pfosten, Michael Reith am gegnerischen Keeper. Doch auch Spielberg arbeitete sich gefährlich vors Karlsruher Tor.

Booking.com

Nahezu im Gegenzug fiel das Führungstor der Gastgeber. Marius Mößner schoss das 1:0 in der 26. Spielminute. Während der KSC versuchte, schnell den Ausgleich zu erzielen, blieb auch der SV gefährlich und schaffte es durch Mößner (44.) auf 2:0 zu erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel kam erneut die Chance für den KSC, Reith verpasste Linus Raudaus Flanke wenige Meter vor dem Tor, in der 80. hatte Kevin Laschuk seine Möglichkeit,  schoss aber ebenfalls nur vorbei.

Für den KSC II heißt es nun nach der Niederlage am kommenden Sonntag zuhause gegen den SGV Freiberg Fußball im Wildpark die Punkte zu holen, um die Tabellenführung weiter zu verteidigen.

KSC II: Stritzel, Kramer, Grupp, Herfeldt, Gür, De Santis (74. Berecko), Lutz, Schuster (46. Radau) , Walica, Radau (63. Laschuk), Reith