KSC U19 will Frankfurt mit gutem Auftritt besiegen

Karlsruhe (mia). Die U19 des Karlsruher SC empfängt am Sonntag (13 Uhr) die A-Jugend von Eintracht Frankfurt im Wildpark und will mit einem Dreier mit den Hessen in der A-Junioren-Bundesliga gleich ziehen.

Dafür gilt es einen guten Auftritt auf den Rasen im Wildpark zu legen.

Booking.com

„Ich habe das Gefühl, dass die Jungs total fokussiert sind“, so KSC U19-Coach Lukas Kwasniok.

Dafür wolle man auf die positive Erfahrung aus dem gewonnen Spiel gegen Hoffenheim im Dezember zurückgreifen.

„Da hatten wir unser bestes Saisonspiel.“ Das habe man nun genau analysiert und wieder in Erinnerung gerufen.

„Das ist das, was wir auf den Platz bringen wollen. Dieser Auftritt, unabhängig von Systemen und Personen, ist die Basis unserer Art Fußball zu spielen.“ Wenn sich der KSC das in Erinnerung rufe, sei er „guten Mutes“.

„Ich habe das Gefühl, dass die Jungs bereit sind, das abzurufen“; so Kwasniok, der sich über den Einstieg ins Training des Langzeitverletzten Tim Kircher freute.