KSC erwartet „richtungweisendes Spiel“ in Aue

Karlsruhe (mia). Der Karlsruher SC tritt heute Abend (18.30 Uhr) bei Erzgebirge Aue zum wichtigen Duell an. „Das könnte richtungweisend sein“, so KSC-Profi Enrico Valentini

„Natürlich hat das Spiel eine gewisse Wichtigkeit, auch wenn danach noch viele Spiele sind“, erklärt auch KSC-Profi Enrico Valentini.

Booking.com

„Mit einem Sieg können wir einiges wieder gut machen und deswegen ist es schon ein sehr, sehr wichtiges Spiel“, so Valentini. Das A und O für den KSC sei, „genau das zu tun“, was man gegen Hannover 96 gut gemacht habe. „Wir dürfen nicht ein Prozent nachlassen von dem was wir hier gemacht haben.“ Denn dann könne so ein Debakel wie gegen St. Pauli durchaus wieder passieren, wenn der KSC den Fokus verliere.

Die Stimmung bei den Profis sei gut. „Durch den Sieg ist ein bisschen Last von unseren Schultern gefallen, aber wir wissen, dass wir noch einiges zu tun haben. 21 Punkte reichen im Leben nicht, deshalb müssen wir schauen, dass wir was mitnehmen, um vielleicht danach eine noch bessere Stimmung zu haben.“