VR-Talentiade CUP: KSC-Junioren schlittern knapp am Sieg vorbei

Quelle: Photoproduction Hanselmann
KSC-D-Jugend
Quelle: Photoproduction Hanselmann

Bräunlingen (ps). Die beste D-Juniorinnen-Mannschaft Baden-Württembergs kommt aus dem bfv: die TSG Hoffenheim gewann am Samstag die Endrunde des VR-Talentiade CUPs. Bei den D-Junioren schlitterte der Karlsruher SC nur knapp am Sieg vorbei. Die SpVgg Neckarelz landete auf dem 7. Platz.

Bei der Baden-Württembergischen Endrunde im VR-Talentiade CUP standen sich am Samstag im südbadischen Bräunlingen die besten acht D-Junioren- und vier D-Juniorinnen-Mannschaften gegenüber, die sich über die Hallenmeisterschaften in Baden, Südbaden und Württemberg qualifiziert hatten.

Booking.com

Der bfv war von den D-Junioren-Teams des Karlsruher SC und der SpVgg Neckarelz vertreten. Der badische Vizemeister aus Neckarelz hatte in der Gruppe mit dem 1. FC Eislingen, dem VfB Stuttgart und FC Villingen keine Chance und landete sieglos auf dem vierten Platz. Im Entscheidungsspiel besiegten die Jungs dann den SV Zimmern und sicherten sich zumindest Platz Sieben. Für den KSC lief es hingegen von Anfang an gut. Als Gruppensieger mit drei Siegen und nur einem Gegentor zogen sie ins Halbfinale ein. Dort wartete mit dem VfB Stuttgart ein ganz besonderer Gegner, den die Badner mit 2:1 bezwingen konnten. Finale! Die Karlsruher Jungs legten 1:0 vor, doch der FV Ravensburg konnte ausgleichen. Im entscheidenden Sechsmeter-Schießen traf Karlsruhe einmal weniger und unterlag knapp mit 3:4.

Die D-Juniorinnen der TSG Hoffenheim machten schon in der Gruppenphase ihre Ambitionen deutlich. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und 7:0 Toren holten sie sich den Gruppensieg und zogen als Favoriten ins Finalspiel ein. Obwohl die TSG mit dem jüngeren Jahrgang angetreten war, hatten die Gegnerinnen vom FC Ellwangen keine Chance. Mit 4:0 holten die Mädels aus Hoffenheim den Sieg nach Baden. Rouven Ettner, Verbandsjugendleiter des bfv, gehörte zu den ersten Gratulanten: „In Bräunlingen haben sich die besten D-Jugend-Teams Baden-Württembergs präsentiert. Unsere Vertreter haben sich dabei richtig gut geschlagen und tolle Erfolge gefeiert. Dazu kann ich nur gratulieren.“

Die Volksbanken Raiffeisenbanken unterstützen die drei Fußballlandesverbände im Rahmen der VR-Talentiade schon viele Jahre in der Talentförderung. Der VR-Talentiade CUP für D-Juniorinnen und D-Junioren kam in der Saison 2014/15 hinzu. Rund 1.500 Mannschaften beteiligen sich von den Kreisen bzw. Bezirken bis hin zum Baden-Württemberg Finale daran