KSC II will nächsten Heimsieg

Karlsruhe (ps). Der Karlsruher SC II will am heutigen Sonntag (15 Uhr) die nächsten drei Punkte einsammeln.  Dafür muss die Oberliga-Mannschaft  des KSC den FSV Hollenbach im Wildpark schlagen.

Auch wenn der aktuelle siebzehnte Tabellenplatz der kommenden Gegner eine vermeintlich klare Ausgangslage vermuten lässt, lässt sich KSC II-Cheftrainer Stefan Sartori mit seiner Mannschaft davon keinesfalls täuschen.

Booking.com

Verletzungsbedingt fehlt aktuell nur Sebastian Weizel, Harun Velic fällt wegen Krankheit für das Wochenende aus. Erfreuliche Nachrichten gibt es von Michael Stamer zu vermelden, der nach seiner Kreuzbandverletzung in dieser Woche, ebenso wie Tim Fahrenholz, wieder in das Mannschaftstraining einsteigen konnte.
Für den Matchplan in der kommenden Partie wollen sich die Blau-Weißen am vergangenen Erfolg gegen den Göppinger SV orientieren, um auch an diesem Wochenende den Sieg einzufahren.