Karlsruher Jury wählt die Sportler des Jahres

Karlsruhe (ps). Die Vorbereitungen für den 28. Karlsruher Sportlerball am 5. April im Weinbrennersaal des Kongresszentrums und die damit verbundene Wahl zur Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres 2013 gehen in die heiße Phase, so das Kuratorium zur Förderung des Karlsruher Sports in einer Pressemeldung.

Wenn am kommenden Montag, 24. Februar, der Kartenvorverkauf  für den Ball beginnt, tagt gleichzeitig die Jury zur Wahl der besten Karlsruher Sportler, die mit der „Goldenen Pyramide“ ausgezeichnet werden. Diese Jury setzt sich aus Mitgliedern des Kuratoriums zur Förderung des Karlsruher Sports, das die Wahl organisiert, Karlsruher Sportjournalisten und Mitgliedern des Sportausschusses im Karlsruher Gemeinderat zusammen.

Booking.com

Die Kuratoriumsmitglieder Andreas Ramin, Detlef Hofmann und Harald Linder haben anhand der von den Karlsruher Vereinen über 200 gemeldeten Sportler, die für eine Ehrung durch die Stadt vorgeschlagen wurden,  jeweils fünf Vorschläge für die Wahl zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres vorausgewählt, die den Jury-Mitgliedern zugingen.

Die Auswahl erfolgte nach den vom Kuratorium festgelegten Kriterien. Nominiert werden konnten nur Sportlerinnen und Sportler, die einem Karlsruher Verein angehören. Zu Grunde gelegt wurden nur die Leistungen im Jahr 2013. Gewichtet wurde nach internationalen, nationalen oder auch regionalen Erfolgen. Beachtung bei der Bewertung fanden zudem Begriffe wie FairPlay und auch das Auftreten in der Öffentlichkeit.