KV Liedolsheim räumt ab bei den Deutschen Meisterschaften

Matthias Michalske, Sabine Sellner
Quelle : HS

Karlsruhe (ps). Unglaublich aber wahr. Der KV Liedolsheim ließ bei den Deutschen Meisterschaft Sprint und Tandem aufhorchen. Drei Goldmedaillen und eine Silbermedaille hieß die Bilanz.

Bei den Frauen gingen Melina Zimmermann und Sandra Sellner an den Start. Sandra Sellner musste sich in der ersten Runde geschlagen. Melina Zimmermann gewann im Sudden Victory und kämpfte sich weiter bis zum Halbfinale. Im Halbfinale gewann Zimmermann knapp gegen Friederike Pfeffer. Nun war der Weg frei für Gold. Im Finale stand sie der Waldkircherin Stephanie Scheer gegenüber. Nach 1:1 Sätzen siegte Melina am Ende im Sudden Victory.

Booking.com

Bei den Herren kämpfte sich Stefan Seitz ebenfalls bis ins Halbfinale. Gegen den Bamberger Sebastian Rüger gewann Stefan souverän mit 2:0 Sätzen und ebete sich den Weg fürs Finale. Im Finale holte sich auch Stefan Seitz am Ende nach 1:1 Sätzen im Sudden Victory die Goldmedaille.

Melina Zimmermann, Stefan Seitz
Quelle: HS

Und auch im Tandem räumte der KV Liedolsheim ab. Sabine Sellner und Matthias Michalske hatten die nötige Konzentration und Gelassenheit. Auch die Beiden schafften den Weg bis ins Halbfinale, das sie im Sudden Victory für sich entscheiden konnten. Im Finale kämpften Sellner und Michalske gegen Vicky Lachnit / Sebastian Hartmann und entschieden auch hier im Sudden Victory mit 22:18 das Duell für sich.