KSC-Stadion: Antrag auf Bürgerentscheid abgelehnt

Karlsruhe (mia). Same procedure as… hieß es a Dienstagnachmittag im Karlsruher Gemeinderat. als erneut das Stadion des Karlsruher SC auf der Tagesordnung stand. Da der KSC in die Dritte Liga abgestiegen ist, hatten die Grünen im Gemeinderat beantragt, den Neubau neu zu überdenken, die Linken wollten einen Bürgerentscheid.

Der „Neubau des Wildparkstadions soll auf das Notwendige reduziert“ werden, so ein Antrag der Grünen, die sich um die Finanzierung sorgen. Denn schaffe es der KSC nicht wieder zurück in die Zweite Liga, sei die Refinanzierung stark verzögert.

Booking.com

„Beim Neubau des Wildparkstadions wird zunächst nur die Gegentribüne neu gebaut. Die Haupttribüne wird erst erneuert, wenn sicher ist, dass der KSC wieder in die zweite Liga aufsteigt“, lautete der erste Punkt des Antrags. Die Linken hatten einen Bürgerentscheid gefordert.

Die Gemeinderäte stimmten am Dienstag dafür ab, dass  der Änderungsantrag der Linken mit 35 Nein-Stimmen, acht Enthaltungen und zwei Ja-Stimmen abgelehnt wird.

Zusätzlich empfahl der Oberbürgermeister, dass das Thema, „Streckung der Baumaßnamen in den Eigenbetriebsausschuss“ verwiesen wird.