Revanche: VfB-Fans gratulieren KSC zum Abstieg

Karlsruhe/Stuttgart (mia). Vor rund einem Jahr waren Fans des Karlsruher SC nach Stuttgart gefahren und hatten auf zahlreichen Plakaten den abgestiegenen VfB in Liga Zwei „begrüßt“. Die Revanche für die KSC-Fans folgte nun in dieser Woche.

Die Reste der Banner waren auf der Bahnbrücke an der Durlacher Allee noch zu erkennen. In der Nacht zuvor waren VfB-Fans in Karlsruhe und hatten auf zahlreichen Bannern dem KSC zum Abstieg in die Dritte Liga „gratuliert“.

Booking.com

„Glückwunsch zum Abstieg, ihr P…“, „Badens ganzer Stolz? Ein drittklassiger Haufen S…“ war darauf zu lesen. Auch vor das Wildparkstadion waren die Stuttgarter gekommen und hatten sich mit einem Banner präsentiert, das 2017 als das Todesjahr des Karlsruher Sport Clubs anzeigte.

 

[adrotate banner=“47″]

 

Dies war nicht die erste Aktion der verfeindeten Fan-Lager in Karlsruhe. Nach dem verlorenen Derby in Stuttgart, waren VfBler aufs KIT-Gebäude geklettert und hatten ihren Schriftzug aufgemalt. Die KSC-Fans hatten dies schnell wieder revidiert und den Schriftzug Karlsruher SC darüber gesprayt.