Kehrt Gordon zum KSC zurück – Gespräche finden statt

Karlsruhe/Sandhausen (mia). Der Karlsruher SC scheint Daniel Gordon zurück in die KSC-Familie holen zu wollen. Wie die Rhein-Neckar Zeitung berichtet, soll der Ex-Innenverteidiger des KSC vom SV Sandhausen in den Wildpark zurückkehren.

[adrotate banner=“47″]

Booking.com

Am heutigen Montag hat Gordon ein Gespräch mit seinem aktuellen Verein und seinem Sandhäuser Trainer Kenan Kocak und möchte dann alles weitere für eine Rückkehr zum Karlsruher Drittligisten klären.

Gordon, der den KSC 2016 verlassen hatte, wäre der Innenverteidiger, nach dem die Karlsruher Verantwortlichen noch suchen, um den Kader zu komplettieren. In Sandhausen soll wohl Marcel Seegert, Abwehrchef von Waldhof Mannheim, als Nachfolger für Gordon feststehen.