KSC mit „großer Spielfreude“ im Trainingslager

KSC-Spieler Dennis Kempe und Ilian Micanski beim Lauftraining Foto: anderer
KSC-Spieler Dennis Kempe und Ilijan Micanski beim Lauftraining
Foto: anderer

Belek (mia). Nach dem „entspannten Flug“ aus Stuttgart ins Trainingslager nach Belek, hat für Fußballzweitligist Karlsruher SC am Sonntagmorgen der Trainingsalltag begonnen. Lediglich die KSC-Profis Dennis Kempe und Ilijan Micanski absolvierten ein Lauftraining aufgrund von Muskelproblemen.

„Wir haben hier sehr gute Platzbedingungen, da sind wir beileibe nicht verwöhnt“, so KSC-Manager Jens Todt am Sonntagmorgen. „Man merkt eine sehr große Spielfreude im Team nach dem leichten Aufgalopp am Samstagnachmittag.“
Auch die beiden Youngster Marvin Mehlem und Riccardo Di Piazza machen sich, so Todt gut.

Booking.com

Jung-Bin Park bekam einen Schlag auf den Oberschenkel, ernsthafte Verletzungen aber blieben aus.
Am Montag stehen für die KSC-Profis dann die ersten beiden Testspiele an.