KSC-A-Junioren verlieren und müssen zum FCB

Karlsruhe (mia). Mund abputzen und weitermachen heißt es bei der U19 des Karlsruher SC. Nach der 1:3(1:1)-Niederlage der KSC-A-Junioren gegen den FSV  Mainz 05 steht bereits am Mittwochabend das nächste Spiel in der A-Junioren-Bundesliga für die Karlsruher an.

Nach München zur Jugend des Rekordmeisters FCB muss die Truppe von KSC-U19-Coach Lukas Kwasniok und darf dort als erstes A-Junioren-Team auf dem neu gebauten Campus ran. „Wir wollen auch die ersten sein, die dort den Dreier entführen.“

Booking.com

Zunächst aber musste Kwasniok die Niederlage gegen Mainz schlucken. „Wir sind auf dem Boden der Tatsachen angekommen“, so Kwasniok , der weiß, Vorbereitung und Ligabetrieb sind zwei paar Stiefel.

 

 

[adrotate banner=“47″]

Kennet Wolfgang Hanner Lopez (4.) hatte die Gäste per Strafstoß in Führung geschossen. Kadir Sefa Bulut (35.) holte für den KSC zwar den Ausgleich, nach der Pause waren die Karlsruher aber noch nicht richtig auf dem Platz, als Nik Rosenbaum (46.) auf 2:1 für Mainz erhöhte. Niklas Kölle (89.) setzte mit seinem Tor den Schlussstrich unter die Partie.

„Wir waren das Tor schlechter heute.  Wir müssen uns straffen.“

 

KSC U19 vs Mainz 05