Haben KSC-Fans einige VfB-Fans verfolgt?

Sinsheim (pol). Am Rande des Pokalsspiels des Karlsruher SC gegen den SV Rohrbach soll es zwischen KSC-Fans und VfB-Fans zu Auseinandersetzungen gekommen sein.

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung, an der mindestens zirka 10 bis 15 Personen beteiligt waren, kam es am Dienstagabend im Sinsheimer Helmut-Gmelin-Stadion beim BFV-Pokalspiel zwischen dem SV Rohrbach und dem KSC, so der Wortlaut der Polizeimeldung. Zu Beginn der 2. Halbzeit gegen 20.30 Uhr kam es im Bereich der Haupttribüne, in der Nähe der dortigen Restaurantterrasse, zu den Tätlichkeiten.

Booking.com

 

[adrotate banner=“47″]

 

Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. Von sieben Tatverdächtigen wurden die Personalien festgestellt. Offenbar waren die KSC-Anhänger auf die anhand ihrer Kleidung als Anhänger eines rivalisierenden Bundesligaclubs erkennbaren Geschädigten aufmerksam geworden und haben diese angegangen.Laut rnz.de soll es sich dabei um VfB Stuttgart-Anhänger gehandelt haben.

Nachdem die Geschädigten mit einem Taxi noch während des Spieles den Spielort verlassen hatten, wurden sie von KSC-Anhängern mit einem weißen Pkw bis nach Rohrbach verfolgt und dort erneut angegangen, so die Meldung weiter.

Zeugen, die Beobachtungen zu den beiden Geschehnissen gemacht haben werden und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 07261/6900 bei der Polizei in Sinsheim zu melden.