ASV: Knappe 2:3 Niederlage beim Vizemeister

Ricardo „Ric“ Walther
Quelle: ASv grünwettersbach

Karlsruhe (ps). Das Auftaktmatch von Tischtennis-Bundesligist ASV Grünwettersbach beim Vizemeister Fulda bestritt Dang Qiu, der gegen Wang Xi jedoch nicht ins Spiel fand und mit 0-3 verlor.

Im Anschluss brachte Ricardo Walther den ASV, der noch einmal ohne Masataka Morizono antreten musste, wieder ins Rennen, da er gegen Ruwen Filus ein wahres Feuerwerk abbrannte und mit 3-0 recht deutlich gewann.

Nach der Pause konnte Sam Walker das Spiel gegen den Dänen Jonathan Groth nicht drehen, wodurch der ASV erneut ins Hintertreffen kam.

Abermals Ricardo Walther, der Wang Xi in einem sensationellen Match 3-2 besiegen konnte, erweckte die Hoffnungen des ASV, Punkte beim Favoriten zu entführen.

 

[adrotate banner=“47″]

 

Im letzten Duell des Spiels standen sich dann Ruwen Filus und ASV-Youngster Dang Qiu gegenüber. In einem ausgeglichenen und spannenden Spiel, konnte Ruwen Filus seine ganze Erfahrung ausnutzen und mit 3-1 gewinnen.

Leider steht der ASV nach der knappen 2-3 Auftaktniederlage in Saarbrücken erneut ohne Punkte da.

Nun geht der Fokus auf das erste Heimspiel der Saison, wo es am 01.10.2017 gegen Bad Königshofen darum geht, die starken Leistungen auch in Punkte umzumünzen.

Tickets hierfür können über www.asv-tt.de bestellt werden. Selbstverständlich gibt es auch Tickets an der Tageskasse.

Zuvor muss man jedoch noch am 29.09.2017 beim TTC Schwalbe Bergneustadt im Achtelfinale des Pokals antreten. Masataka Morizono wird dann auch wieder für den ASV an die Platte gehen.